• Kinderturnen
  • Hockey
  • Leichtathletik
  • Lebenshilfe
  • Kyudo

Deutsches Sportabzeichen

Die Verleihung der Sportabzeichen findet am 16. Februar 2018 um 18 Uhr im Dürkheimer Haus statt.

 

Am 8. Mai beginnen die Abnahmen für 2017 im Stadion Trift.

Zu den Terminen 2017

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden.

Dürkheim machts web 

Zur Belebung des Sportabzeichens haben wir uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt und möchten 2017 mehr als 500 Abnahmen des Breitensportordens verbuchen.

Über spezielle Aktionen für Vereine und Firmen sowie die regulären Trainings- und Abnahmetermine informieren wir rechtzeitig.

Die zur Auswahl stehenden Disziplinen und die nach Alter und Geschlecht differenzierten Leistungsanforderungen für das Deutsche Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche und das Deutsche Sportabzeichen sind in den jeweiligen Leistungskatalogen geregelt:

Leistungskatalog Erwachsene

Leistungskatalog Kinder und Jugendliche

 

Verleihung der Sportabzeichen

Am 17. Februar hat die Verleihung der Sportabzeichen für das Jahr 2016 im Dürkheimer Haus stattgefunden.

"Bad Dürkheim macht´s" war das Motto, 500 waren das Ziel, 315 Sportabzeichen sind es letzten Endes geworden, 123 Abzeichen mehr als im Vorjahr. 133 Jugendliche und 182 Erwachsenen bekamen die Urkunden verliehen, davon waren 68 Jugendliche und 80 Erwachsene Neulinge in Sachen Sportabzeichen.

Älteste Sportabzeichen-Teilnehmerin war Rosemarie Kreiskott mit 85 Jahren und 41 Prüfungen, ältester Teilnehmer Willi Goger, 83 Jahre alt und mit 50 Prüfungen.

Die Jüngsten waren die sechsjährige Sarah Martin und der siebenjährige Linus Wolf.

Erfolgreichster Teilnehmer war Jürgen Wild mit 52 Prüfungen.